Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /home/www/kredit-now.de/wp-includes/plugin.php on line 580

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /home/www/kredit-now.de/wp-includes/plugin.php on line 580

Zinssatz ist oft von der Bonität abhängig

Besonders günstige Kreditzinsen findet man häufig dort, wo das Darlehen speziell für einen bestimmten Zweck angelegt ist. Das kann der Immobilienkredit ebenso sein wie die Finanzierung des Autos.
Bei einem Vergleich im Internet fällt auf, dass bei vielen Banken die Kreditzinsen mit „von-bis“ angegeben sind, wobei diese Angaben erheblich voneinander abweichen.

Dies bedeutet, dass die Bank den Zins bonitätsabhängig festlegt und keinesfalls der niedrigst angegebene Zins angenommen werden kann. Daher wurde festgelegt, dass die Zinsen, mit denen eine Bank für ein Darlehen wirbt, immer ein Mittelwert sein muss, der für einen durchschnittlichen Bürger gilt.
Manche Banken legen auch explizit fest, dass sie den Zins nicht bonitätsabhängig gestalten, sondern für alle Kunden das gleiche Angebot gilt. Besonders bei Direktbanken ist diese Art der Kundenwerbung immer öfter anzutreffen.

Wer auf der Suche nach einem geeigneten Kreditgeber ist, kann sich auch in diversen Fachzeitschriften die Tests anschauen. Diese gibt es sowohl von Vereinen wie dem TÜV aber auch der Stiftung Warentest. Hier werden regelmäßig Vergleiche angestellt, aber die Ergebnisse auch kommentiert und einige Hinweise dazu gegeben.
Wer nur vorübergehend und für kurze Zeit das Geld benötigt, und es innerhalb weniger Monate zurückzahlen kann, ist auf alle Fälle gut beraten, sich im Familien- oder Freundeskreis zu erkundigen, wer hier eventuell bereit wäre, das Geld auszulegen. Selbst wenn man hier einen großzügigen Zins zahlt, ist der meist niedriger als einer bei der Bank, und der Kreditgeber hat zudem noch eine höhere Einnahme, als bei einer kurzfristigen Anlage, bei der er höchstens mit 1-2% Zinsen rechnen kann.

Zudem spart man sich die bürokratischen Hürden und den Schufa-Eintrag. Aber es sollte immer so ablaufen, dass es auch zwischen Familienmitgliedern und Freunden ein Schriftstück darüber gibt, welches beide Parteien unterzeichnen. Zur eigenen Sicherheit und vor allem für den Fall, dass einer der beiden Vertragspartner unerwartet verstirbt, ist dies von großer Wichtigkeit.